Kasane Messer

Kasane ist ein japanischer Messer-Hersteller, der nicht zum klassischen Mainstream gehört. Das liegt vermutlich auch daran, dass alle Kasane Messer zu 100% handmade(!) in Japan sind! Sie verbinden die fernöstliche Traditionsschmiedekunst mit zeitloser Ästhetik. Die Kochmesser werden von Hand gefertigt, ihre Jahresproduktion ist daher streng limitiert – das macht jedes einzelne Kasane Messer zu etwas ganz Besonderem. Jedes Messer ist ein Unikat und fühlt sich mehr nach Kunstwerk als nach Küchenequipment an. Die Messer stammen allesamt aus der japanischen Messerschmiede Katsushige Anryu san – sie gilt als eine der besten Messerschmieden des Landes.

Die Besonderheit der Messer: Die Kasane Messer werden aus Blaustahl gefertigt und werden schwarz geschmiedet. Diese besondere Art nennt sich „Kurouchi“ und bedeutet zu deutsch „rohgeschmiedet“. Die Klinge ist traditionell schwarz und sticht mit einem sehr rustikalen Look hervor. Nicht nur der Look ist besonders, auch die Klinge ist es – sie behält ihren schuppigen Rückstand, der infolge des Schmiedeprozesses entsteht. Das macht die Kasana Messer definitiv zu einem echten Hingucker in der Küche! Optisch fallen sie alleine durch ihre zweigeteilte Farbigkeit der Klinge auf – hier trifft auf rustikales schwarz auf zeitloses silber. Die Griffe fügen sich optisch nahtlos ein und sind in einem klassischen Braunton gehalten. Zudem sind die Griffe ergonomisch geformt, so dass die Kasane Messer sehr gut in der Hand liegen. Das Griffmaterial besteht zu 100% aus Kirschholz. Die Kirsche hat eine besondere Symbolkraft in Japan – schließlich gilt das japanische Kirschblütenfest als eines der wichtigsten Feiertage des Landes. Das Fest findet jährlich zwischen Ende März und Anfang Mai statt.

Zur Klinge: Der Blaustahl, auch blauer Papierstahl oder blaues Papier (japanisch „ao-gami“) genannt, wird vom ersten bis zum letzten Schritt von Hand gefertigt. Blaustahl ist die höchste Qualitätsstufe, wenn es um Papierstahl geht. Alle Kasane Messer werden ausschließlich mit Blaustahl gefertigt. Neben blauem, gibt es auch weißes („shiro-gami“) und gelbes Papier („ki-gami“). Die Namensgebung basiert darauf, dass die Stahlfabriken früher das farbige Papier einsetzen, um die verschiedenen eingesetzten Stahlqualitäten auseinander zu halten. Der blaue Papierstahl der Kasana Messer ist 3-lagig und ummantelt mit Eisen. Der Stahl wird auch als Kohlenstoffstahl bezeichnet. Die Klinge weist eine Härte von 62-63° HRC Rockwell und bewegt sich damit am maximal obersten Niveau, was die Qualität und Härte der Klinge angeht. Aber Vorsicht ist geboten! Dadurch dass die Klinge dennoch extrem dünn ausgeschliffen ist, verträgt sie keine Hieb- und Hebelbewegungen. Das bedeutet, dass Sie das Messer immer entlang der Schneide führen müssen.

Auch wichtig zu wissen: Die Klinge ist nicht rostfrei und unterscheidet sich damit von den meisten Profi-Kochmessern. Das macht die Kasane Messer auch in der Handhabung und Pflege besonders. Nach Gebrauch sollten die Messer sofort gereinigt werden und direkt abgetrocknet werden. Zusätzlich mit etwas Öl einlassen.

Aktuell führen wir drei Messer von Kasane – das „Santoku“ (16,5 cm), „Universalmesser“ (15cm) und das „Kochmesser“ (21cm).

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Kasane Klingen werden schwarz geschmiedet. In Japan nennt man das „Kurouchi“. Die Kurouchi-Klinge ist traditionell schwarz und hat ein rustikales Finish. Die Klinge behält den schuppigen Rückstand des Schmiedeprozesses und verleiht dem Messer einen sehr originellen Charakter. Die Namensgebung des Stahls beruht darauf, dass die Stahlfabriken
früher das farbige Papier bei verschiedenen Stählen einlegten um sie auseinender zu halten. Sie legten blaues Papier (ao-gami), weißes Papier (shiro-gami) und gelbes Papier (ki-gami) an ) für 3 verschiedene Stahlsorten ein. Daraus sind
allmählich die Handelsnamen für diese Stähle entstanden.

Das blaue Papier ist die beste Qualität unter diesen Stählen. KASANE wird ausschließlich mit Blaustahl (blaues Papier ao-gami), also der besten Stahlqualität und 100% per Hand hergestellt. Da es kein Edelstahl ist, muss die Klinge gut gepflegt werden.
Nach jedem Gebrauch sollte die Klinge gereinigt und vollständig getrocknet werden. Zusätzlich mit etwas Öl einlassen. 

Materialbeschreibung:
Der Griff ist in Kirsche. Die Kirsche hat eine besondere Bedeutung wegen dem jährlichen Kirschblütenfest in Japan. Je nach Gegend findet wird dieses Fest zwischen Ende März und Anfang Mai gefeiert. Gefeiert wird das Ende des Winters bzw.
der Beginn des Frühlings. Der Kern der Klinge ist aus Aogami-Stahl (blaues Papier) Nr. 2. also aus High-Carbon Stahl. Allgemein wird dieser Stahl als Kohlenstoffstahl bezeichnet wird. 3 fach ummantelt mit Eisen. Härte um HRC61 +/-.

Kasane Klingen werden schwarz geschmiedet. In Japan nennt man das „Kurouchi“. Die Kurouchi-Klinge ist traditionell schwarz und hat ein rustikales Finish. Die Klinge behält den schuppigen Rückstand des Schmiedeprozesses und verleiht dem Messer einen sehr originellen Charakter. Die Namensgebung des Stahls beruht darauf, dass die Stahlfabriken
früher das farbige Papier bei verschiedenen Stählen einlegten um sie auseinender zu halten. Sie legten blaues Papier (ao-gami), weißes Papier (shiro-gami) und gelbes Papier (ki-gami) an ) für 3 verschiedene Stahlsorten ein. Daraus sind
allmählich die Handelsnamen für diese Stähle entstanden.

Das blaue Papier ist die beste Qualität unter diesen Stählen. KASANE wird ausschließlich mit Blaustahl (blaues Papier ao-gami), also der besten Stahlqualität und 100% per Hand hergestellt. Da es kein Edelstahl ist, muss die Klinge gut gepflegt werden.
Nach jedem Gebrauch sollte die Klinge gereinigt und vollständig getrocknet werden. Zusätzlich mit etwas Öl einlassen. 

Materialbeschreibung:
Der Griff ist in Kirsche. Die Kirsche hat eine besondere Bedeutung wegen dem jährlichen Kirschblütenfest in Japan. Je nach Gegend findet wird dieses Fest zwischen Ende März und Anfang Mai gefeiert. Gefeiert wird das Ende des Winters bzw.
der Beginn des Frühlings. Der Kern der Klinge ist aus Aogami-Stahl (blaues Papier) Nr. 2. also aus High-Carbon Stahl. Allgemein wird dieser Stahl als Kohlenstoffstahl bezeichnet wird. 3 fach ummantelt mit Eisen. Härte um HRC61 +/-.

Zuletzt angesehen