SENZO Twisted Octagon

Aus dem japanische Hause Suncraft

SENZO Twisted Octagon, ein Damastmesser der Extraklasse. Die Messerserie besticht durch japanische Handwerkskunst und einem traditionellen Design

Die Klinge des Twisted Octagon besteht aus 66 Lagen damaszener Stahl. Jede Seite wird von 33 Lagen umschlossen. Die Schneide hat eine Härte von 61° +/-1 HRC. Das macht das Kochmesser unglaublich scharf und garantiert eine langanhaltende Schnitthaltigkeit. Ein Muss für jeden leidenschaftlichen Koch.

Der hochwertige Griff besteht aus Pakkaholz und ist in octagonaler Form gedreht. Das verleiht dem Damastmesser ein einzigartiges Design. Das Holz unterteilt sich in 70% Birkenholz und 30% Harz, das macht es besonders wasserabweisend. Die Edelstahlklinge und der edle Griff werden durch einen roten Ring getrennt. Es werden nur die edelsten Materialien verwendet. Das macht das Twisted Octagon so einzigartig.

Warum rosten Damastmesser?

Stolze Besitzer neuer Damastmesser verfallen schnell in Panik, wenn sie den ersten Flugrost auf den teuren Klingen entdecken. Haben Sie sich wohmöglich beim Kauf vertan? Grundsätzlich können Sie beruhigt sein: Dass Sie hin und wieder zum Rostlöser greifen und auf der Damastklinge etwas Rost entfernen müssen, ist kein Zeichen schlechter Qualität. Tatsächlich muss man es einfach als gegeben hinnehmen, dass Stahl- und Eisensorten, die besonders scharf und schnitthaltig sind, auch anfällig für Rost sind. Völlig rostfreie Metallsorten gibt es in der Tat kaum – diese sollten richtigerweise eher als rostträge bezeichnet werden. Korrosion ist ein ganz normaler, chemischer Vorgang, bei dem Wasser und Sauerstoff mit den Partikeln des Metalls in der Klinge reagieren.

Gleichzeitig gilt, dass Rost nicht gleich Rost ist. Es muss unterschieden werden zwischen tatsächlich Korrosion und Flugrost. Letzterer ist bloß oberflächlicher Rost, der sich von anderen Oberflächen gelöst und an die Klinge angeheftet hat. Dieser beeinträchtigt die Beschaffenheit der Klinge kaum, solange Sie ihn rechtzeitig entdecken und den Flugrost entfernen. Korrosion hingegen ist der tatsächliche Zersetzungsvorgang des Metalls selbst.

Dieser Vorgang kann unterschiedliche Ursachen haben. Gängigste Ursache für Rost auf Damastmessern ist überschüssige Feuchtigkeit, die nicht rechtzeitig entdeckt wurde und auf dem Messer verblieben ist. Das Wasser steht auf der Klinge und reagiert hier mit dem Metall und dem Sauerstoff aus der Luft. Ist die Klinge zusätzlich durch die Säuren, die beim Schneiden aus Obst und Gemüse austreten, beschädigt, beschleunigt sich der Vorgang umso mehr. Dunkle Flecken auf der Messerklinge kündigen eine bevorstehende Korrosion an.

Messerpflege und -aufbewahrung:

Die richtige Messerpflege ist das A&O für hochwertige Küchenmesser. Jedes Messer verdient die Pflege mit der Hand. Unter keinen Umständen in den Geschrirrspüler geben. Das lässt die Klinge schnell stumpf werden.

Empfohlen wird auch die Verwendung eines Schleifsteines zum Schärfen der Klingen. Durch Wetzstahl lassen sich die harten Stähle nicht in Form bringen und es entstehen Scharten.

Aufbewahrung: Ein weiterer wichtiger Aspekt der Lebensdauer ist die sorgfältige Aufbewahrung. Wir empfehlen passende Messerblöcke, Magnetleisten und Schubladeneinsätze. So hält Ihr Twisted Octagon  für die Ewigkeit.

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen