Brotmesser Seseragi von Suncraft

Suncraft ist ein japanischer Kochmesser-Hersteller und hat sich über die Grenzen hinaus einen Namen gemacht. Das Unternehmen wurde 1948 in der Stadt Seki (Präfektur Gifu) gegründet. Seki gilt in Japan als DIE Messer-Stadt, ähnlich wie in Deutschland Solingen. Suncraft hat weltweit mittlerweile diverse Messer-Serien am Start, darunter auch die „MU Collection“, „Elegancia KSK“, „Twisted Octagon“, „Senzo Classic“, „Senzo Clad“ und „Senzo Black“.

Mit „Seseragi“ folgt eine weitere hochwertige Kochmesser-Serie, allerdings ist es streng genommen keine Serie, sondern „nur“ ein einzelnes Brotmesser. Aber dieses Brotmesser hat es in sich: Das Brotmesser Seseragi von Suncraft verfügt über eine 22,3cm lange Klinge, die zwei verschiedene Säge-Bereiche hat. Die Klinge ist aus rostfreiem Molybdän-Vanadium Stahl (mit 58° HRC) und verfügt im vorderen Teil der Klinge über eine große Sägewelle, die sich vor allem für das Schneiden von harten Krusten eignet. Mit dem vorderen Teil kann also vorgeschnitten werden, während der übrige Teil der Klinge den Rest der Arbeit mühelos erledigen kann. Der Großteil der Klinge verfügt demnach über kleine Sägewellen. Das Brotmesser eignet sich nicht nur um Brot und Brötchen zu schneiden, sondern auch für krustige, knusprige Braten, Ananas, Zitrusfrüchte oder für das Schneiden von Obst mit fester Haut.

Der Griff des Seseragi Messers besteht aus hochwertigem Pakkaholz und besteht zu 70% aus Birkenholz und 30% aus Harz. Der Griff ist mit zwei Nieten und einer Edelstahl-Zwinge fixiert. Der Vorteil an Pakkaholz ist, dass es unter anderem wasserabweisend ist. Der Griff ist insgesamt unempfindlich und praktisch und macht das Messer zu einem besonders langlebigen Begleiter in der Küche. Das Seseragi Brotmesser eignet sich aufgrund seiner Eigenschaften hervorragend für den professionellen, mehrfach täglichen Einsatz. Wichtig: Das Messer unbedingt per Hand spülen und direkt abtrocknen, es ist nicht spülmaschinengeeignet. Außerdem sollte das Messer nicht zum Hacken von Knochen, Knorpeln, Gefrorenem o.ä. verwendet werden. Es sollten weiche Schneidunterlagen wie Holz oder Kunststoff genutzt werden.

Der japanische Messer-Spezialist Suncraft gehört zu den beliebtesten Herstellern für Koch- und Küchenmesser. Sie stehen weltweit nicht nur für ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, sondern auch für zeitlose Ästhetik. Besonders auffällig ist ihre Leidenschaft für die Forschung und Entwicklung – dies spiegelt sich unter anderem in ihren modernen Produktionsanlagen wider. Der Produktionsort Seki blickt auf eine historische Vergangenheit zurück. Bereits im 13. Jahrhundert gab es mit der Samurai-Schwertschmiede die erste Messer-Handwerkskunst. Bis heute ist die Region von der Messerkunst geprägt. Das fließt auch in die heutige Kochmesser-Arbeit von Suncraft ein. Dieses Erfolgsrezept überzeugt weltweit Kochprofis, Gastronomen und Hobbyköche gleichermaßen.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Mit den unterschiedlich großen Verzahnungen lässt sich Krustenbrot und auch weiches Vollkornbrot nahezu mühelos schneiden.

Sogar frisches Toastbrot kann, gefüllt oder leer, mühelos und exakt geschnitten werden.

Der hochwertige Griff ist aus Pakkaholz. Verwendet wird dazu 70% Birkenholz und 30% Harz. Diese Kombination macht den Griff extrem langlebig, wasserbeständig und optisch ansprechend.

Material:

  • Molybdän Vanadium Stahl
  • rostfrei
  • Härte 58±1 HRC
  • Griff aus Pakkaholz - 70% Birke und 30% Harz

Mit den unterschiedlich großen Verzahnungen lässt sich Krustenbrot und auch weiches Vollkornbrot nahezu mühelos schneiden.

Sogar frisches Toastbrot kann, gefüllt oder leer, mühelos und exakt geschnitten werden.

Der hochwertige Griff ist aus Pakkaholz. Verwendet wird dazu 70% Birkenholz und 30% Harz. Diese Kombination macht den Griff extrem langlebig, wasserbeständig und optisch ansprechend.

Material:

  • Molybdän Vanadium Stahl
  • rostfrei
  • Härte 58±1 HRC
  • Griff aus Pakkaholz - 70% Birke und 30% Harz
Zuletzt angesehen