Sumikama Kasumi Damast Masterpiece

Die Stadt Seki in der japanischen Präfektur Gifu kann mit Fug und Recht als die Wiege der japanischen Schneidwarenindustrie bezeichnet werden. Die Wurzeln reichen zurück bis ins Jahr 1200, als in Seki die ersten Schwertschmieden entstanden. Hier gab es alles was ein Schmiedemeister für sein kunstvolles Handwerk benötigte:

  • Eisenerz für die Klingenherstellung
  • ausreichend Holz für das Schmiedefeuer
  • sauberes, frisches Wasser zum Abkühlen von glühenden Werkstücken.

In seiner mehr als 800-jährigen Geschichte wurden in Seki Schmiedetechniken entwickelt, die die Schwerter – und später auch Kochmesser – aus Seki zu einzigartigen Meisterwerken werden lassen. Bis ins 16. Jahrhundert stieg die Zahl der Schwertschmieden auf über 300 an. An keinem anderen Ort ist so viel know-how in Sachen Klingenschmiedehandwerk gebündelt. In diesem Umfeld ist der japanische Messerhersteller Sumikama Cutlery groß geworden und bis heute beheimatet.

Die Messerschmiede Sumikama Ltd. geht in ihrer heutigen Form auf das Jahr 1935 zurück. Die eigentlichen Wurzeln liegen jedoch viel früher. In den Jahren 2002 und 2006 gewann Sumikama jeweils einen Design Plus Award auf der für diesen Bereich führenden Messe Ambiente in Frankfurt am Main.

Bei der Bezeichnung der Messerserie hat Sumikama sich für ein einfaches aber klares Statement entschieden. Masterpiece, auf Deutsch „Meisterstück“ , heißen diese Messer. Diese Meisterstücke sind in vielen führenden Restaurantküchen im Einsatz. Hier einige Beispiele:

  • bei Matthias Buchholz im Restaurant „First Floor“ (Hotel President, Europa Center Berlin)
  • bei Jean Claude Bourgueil im Restaurant „Im Schiffchen & Aalschokker“ (Düsseldorf-Kaiserswerth)
  • bei Karlheinz Hauser, dem Küchendirektor im Berliner Hotel Adlon.

KASUMI MASTERPIECE sind eine spezielle, limitierte Ausführung der Kasumi Messer. Sie sind das Ergebnis konsequenter Weiterentwicklung, Verbesserung sowie jahrzehntelanger Erfahrung der Firma Sumikama in der Messerschmiedekunst. Kasumi KASUMI MASTERPIECE sind die besten Kasumi Messer, die es je gab.
Das japanische Zeichen ist das Zeichen der KASUMI MASTERPIECE Küchenmesser. In seiner eigentlichen Übersetzung bedeutet es so viel wie “meisterliche Handarbeit” (Takumi).

KASUMI MASTERPIECE Kochmesser erlangen Ihre außergewöhnlichen Eigenschaften durch die unbezahlbaren Erfahrungen der besten Meister und ihrer Handarbeit, in Verbindung mit der Nutzung moderner Technik - ganz in der Tradition der japanischen Schwertschmiedekunst.


Die Mittellage der KASUMI MASTERPIECE Klingen besteht aus bestem japanischen "VG10 Stahl” -  mit Cobalt und höherem Kohlenstoffgehalt, 32-Lagen Damaszener-Stahl, der ausschließlich für die Fertigung von sehr hochwertigen Küchenmessern entwickelt wurde.

Nach dem Schmieden werden die Klingen erneut auf etwa 800 °C erwärmt, anschließend schnell wieder abgekühlt und so auf etwa 59-60° C Rockwell gehärtet. Die Härte von 59-60 HRC gilt nicht nur in Japan als optimale Härte für Küchenmesser. Sie ermöglicht eine sehr lange Standzeit der Schneide (Schärfe), gleichermaßen aber auch ein leichtes Nachschärfen mit dem Schleifstein. Die perfekte, scharf-blitzende Schneide ist das Produkt vielfacher Schleifvorgänge auf rotierenden Spezial-Wasserschleifsteinen. Nur die besten Schleifer aus Seki schleifen jede Klinge der KASUMI MASTERPIECE in unzähligen Arbeitsschritten per Hand. Ihre finale Schärfe erhalten die Messer durch den letzten Schleifvorgang mit einem feinen 3000er Kasumi Wasserschleifstein. Diese Körnung finden Sie auch beim Kasumi Schleifstein Körnung 3000/8000. Das KASUMI MASTERPIECE Damastmuster auf beiden Seiten der Klinge, entsteht durch wiederholtes Falten und Schmieden des hochwertigen Stahls in mehreren Lagen.

Der Profi-Griff der KASUMI MASTERPIECE Küchenmesser ist aus einem duroplastischen Leinen-Hartharz gefertigt. Durch Druck und Wärme erhält dieses Harz seine besondere Haltbarkeit und damit seine gute Formbeständigkeit. Das Messer liegt angenehm und sicher in der Hand.
Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff – macht dieses Messer so einzigartig. Kasumi Sumikama, der Schöpfer der Masterpiece Serie: "We also would like you to understand that there are many processes to be worked by hands, and some delicate parts can not be finished like computer draws.  This kind of knives are more like hand made rather than machine work for mass production."

KASUMI MASTERPIECE sind wunderschön und extrem scharf, sie sind perfekt für jede Art der Zubereitung in der feinen Küche. KASUMI MASTERPIECE werden in Deutschland exklusiv von kochmesser.de – dem Importeur für edle Profi-Schneidwaren – vertrieben.

Als Schneidunterlage empfehlen wir die Boos Blocks Schneidbretter aus den USA und für die Aufbewahrung unsere Messerblöcke.

 

Zuletzt angesehen